»Eindrucksvoll«

Florian Mundhenke hat »Bildwerte« in MEDIENwissenschaft, 2 (2013) besprochen: »Medienwandel [ist] immer auch Wahrnehmungs- bzw. Gestaltungswandel und impliziert andere Kulturpraktiken, die sich gerade erst entwickeln. Diese einführend zu perspektivieren leistet der vorliegende Band auf eindrucksvolle Weise, so dass man in Bezug auf die Reihe ›Bild und Bit‹ gespannt sein darf, wie das hier entwickelte Potential in Zukunft auf einzelne Medien und Nutzungsphänomene bezogen weiterentwickelt wird.« Hier findet sich die vollständige Rezension.

This entry was posted in Besprechungen, Bildwerte. Bookmark the permalink.

Leave a Reply