»Sehr spannend«

Martin Lorber hat »Bildwerte« auf seinem populären EA Blog für digitale Spielkultur vorgestellt: »Die Autoren befassen sich mit den medienästhetischen und medientheoretischen Konsequenzen digitaler Produktion, Distribution und Rezeption audiovisueller Werke. Hierbei liegt der Fokus zum einen auf der Entwicklung aufkommender, nicht-linearer Formen audiovisueller Erzählweisen, vor allem im Bereich der Computer- und Videospiele und zum anderen auf der parallel ablaufenden digitalen Entwicklung im Bereich linearen audiovisuellen Erzählens. … Alles in allem, sehr spannend, finde ich!”

This entry was posted in Besprechungen, Bildwerte. Bookmark the permalink.

Leave a Reply