Inhalt »Serious Games«

Vorwort

I TRANSMEDIALISIERUNG DES WISSENSTRANSFERS

Einleitung
Gundolf S. Freyermuth | 15

Bildung neu gedacht.
Spiel, Simulation, Performanz, Transmedia-Navigation
Henry Jenkins et al. | 23

Lernen mit digitalen Medien.
Zur Gestaltung der Lernszenarien
Isabel Zorn | 49

Philogenie des Spiels.
Zur evolutionären Verbindung von Lernen und
spielerischer Motorik
Chris Crawford | 75

Zwischen Planspiel und Trainingssimulator.
Oder: Was man von Computerspielen (nicht) über
den Krieg lernen kann
Benjamin Beil | 91

Fallstudie 1: New Horizon – Das Spiel mit der Geschichte.
Historische Narration in Dokumentarfilm und Game
Dominik Wessely | 123

II SERIOUS GAMES

Einleitung
Lisa Gotto | 139

Die ersten zehn Jahre der Serious Games-Bewegung.
Zehn Lektionen
Simon Egenfeldt-Nielsen | 145

Serious Games – Ernstes Spielen.
Über das Problem von Spielen, Lernen und Wissenstranfer
Sonja Ganguin und Anna Hoblitz | 165

Fallstudie 2: Game of Drones.
Ein persuasives Spiel zur kritischen Reflexion des anbrechenden Drohnenzeitalter
Marcus Bösch | 185

Fallstudie 3: Tablet-Adventuregame zum Zweitspracherwerb
bei Vorschulkindern.
Ein Konzept inklusive Bär und Eichhörnchen
Linda Kruse | 197

Fallstudie 4: Das VITA-Konzept.
Game-Based Learning zur Transferüberprüfung in einem integrierten Ansatz
Thorsten Unger | 215

III EXERGAMES UND EXER-LEARNING GAMES

Einleitung
Fabian Wallenfels | 227

Exergames.
Rhetoriken und soziale Rituale
Ian Bogost | 233

Interface Control Meaning.
Eine typologische Gegenstandssichtung
des Phänomens Exergames

Tobias Kopka | 265
Wie viel Sport steckt wirklich in digitalen Spielen?
Entwurf einer Taxonomie
Jörg Müller-Lietzkow | 289

Bewegung und Lernen.
Lernpotenziale im Spannungsfeld motorischen
und kognitiven Lernens
Rolf Kretschmann | 323

»Rhythmusarbeit«.
Revisited
Rolf F. Nohr | 351

Computerspiele als Therapie.
Zur Wirksamkeit von »Games for Health«
Linda Breitlauch | 387

Fallstudie 5: HOPSCOTCH – Exer-Learning Games.
Digitales Bewegungslernen in Schulen
Martina Lucht, Daniel Joerg und Kati Breitbarth | 399

Nachwort:
Serious Game(s) Studies.
Schismen und Desiderate
Gundolf S. Freyermuth | 421

Autorinnen und Autoren | 465

Leave a Reply