»Spannend«

Die »Zusammenführung der diversen Stränge innerhalb der Games Studies« hebt Valentin Dander in seiner Besprechung von »Serious Games« für die Zeitschrift MEDIENwissenschaft: Rezensionen|Reviews hervor: »Nicht nur finden sich wissenschaftliche Aufsätze aus unterschiedlichen Disziplinen, auch die Perspektive des Game Designs wird in konzeptuellen und als Fallstudien ausgewiesenen Beiträgen berücksichtigt.« Die vollständige Rezension findet sich hier.

This entry was posted in Besprechungen, Reihe Bild und Bit, Schriftenreihe Bild und Bit, Serious Games. Bookmark the permalink.

Leave a Reply